LhG
Lies auf

Um sicher zu sein gab es nur eine Möglichkeit. Schweigen...
安全であるために一つ可能性だけがある。暗黙。

zurück

Prolog - Gefangen...



//1... 2... 3... 4 Jahre... Wie lange sitze ich jetzt schon hier? Montag... Dienstag... Mittwoch... welchen Tag haben wir?//, fragte sich der Gefangene mit den langen schwarzen Haaren, die ihm strubbelig von seinem Kopf abstanden. Er seufzte schwer und strich sich über die ermüdeten Augen. Er konnte hier noch nie richtig schlafen. Auf diesem harten und kalten Bett, umringt von Mauern, die einen einkerkern und zu erdrücken schienen. Was war das nur für ein unfaires Leben, das jedem... wirklich jedem, egal ob unschuldig oder nicht, in dieses Gefängnis sperrte und ihm alle Freiheit nahm? Sie mussten von den Resten leben, die die Gefängniswärter übrig ließen. Wenn es nach ihnen gehen würde, dann wären sie schon alle längst verhungert, denn in ihren Augen, waren sie es nicht würdig zu leben. Einer diesen ´Sklaventreiber´, wie sie diese Menschen gerne hinter ihren Rücken nannten, würde sogleich seine Runde führen und Aoi wusste, das er nicht davon verschont bleiben würde, wie jeden Tag auf´s Neue, in den Dreck gezogen zu werden. Er war inzwischen daran gewöhnt, hatten sie doch schon schlimmere Dinge mit ihm getan. Die einzige Rettung verschont zu bleiben, hieß Schweigen und das tat Aoi... bereits seit sehr langer Zeit, denn aus seinen Fehlern hatte er gelernt...

 


Prolog - Gefangen

 

zurück